Innovative Behandlung von aktinischen Keratosen mit Tageslicht-PDT

Sonnenschäden der Haut äußern sich häufig als schuppig-rötliche Areale, die in manchen Fällen auch verkrusten können. Meist erkrankt die Haut an Stellen, die dem Sonnenlicht exponiert sind, am häufigsten ist die Kopf- und Gesichtshaut betroffen. Unbehandelt können solche Sonnenschäden, auch aktinische Keratosen genannt, zu weißem Hautkrebs fortschreiten.

Zur effektive Therapie von solchen Sonnenschäden steht jetzt mit der „Daylight- PDT“ eine innovative Behandlungsmethode zur Verfügung. Insbesondere im Bezug auf den Behandlungskomfort können hier deutliche Verbesserungen im Vergleich zur herkömmlichen photodynamische Therapie (PDT) verzeichnet werden. So kann eine „Daylight-PDT“ komplett als kurze ambulante Behandlung durchgeführt werden und ist deutlich weniger schmerzhaft und nebenwirkungsärmer als bisher zur Verfügung stehende Methoden, wie in einer Studie von Lacour et. al. demonstriert werden konnte.

In unseren Hautarztzentren in Sendling und in Nymphenburg können wir Ihnen diese innovative Therapie anbieten. Sprechen Sie uns gerne an!

Link zur Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26435363

2018-10-04T11:59:05+00:0017.07.2018|Allgemein|