In der Vor- und Nachsorge von Hautkrebs nimmt die digital gestützte Auflichtmikroskopie einen immer größeren Stellenwert ein. Dies wird in einer aktuellen Publikation von Thomas et al. erneut unterstrichen. Moderne auflichtmikroskopische Verfahren mittels digitaler Archivierung von auffälligen Muttermalen führen nicht nur zur früheren und akkurateren Diagnose, sondern helfen auch, unnötige Operationen zu vermeiden.

Im Dermazentrum ist die Anwendung dieser modernen Verfahren eine Selbstverständlichkeit.

Link zur Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28676882